Vasayana
  

Home Vasayana Veranstaltungen Presse Persönlich Kontakt-Impressum

Inhalt:
Vasayana
Wissenschaft & Vasayana
Power fürs Immunsystem
Inhalt der Vasayana Kurse
MBSR & Body Scan
DEMI - Dynamisch Emotional Mentale Imagination
Vasayana in Ihrem Unternehmen
Auf einen Blick
Praktisches Wissen für den Anfang
Häufige Fragen zum Praktizieren von Vasayana

 

 

~ Vasayana ~ Neuro - Yoga
die intelligente Bewegung
zur Aktivierung mentaler und körperlicher Gesundheit

 

       

 

Grundbedürfnis eines jeden Menschen ist es Anerkennung zu bekommen, Erfolg zu haben und auf unterschiedlichen Ebenen des Lebens auch hier und da ein Gewinner zu sein.
Egal ob im Beruf oder Privat.
Um das zu verwirklichen, braucht es eine gewisse körperlich-mentale Stabilität ebenso, wie eine vitale Ausgeglichenheit, einen klaren Kopf, Kreativität, einen beweglichen Geist und eine gute Widerstandskraft. Mit dieser Ausrüstung kann manch ein Stolperstein zum Wegweiser in eine gute Zukunft werden, vorbei an der immer gleichen Fallgrube.
Seit Jahren sind es jedoch Erschöpfungszustände, Müdigkeit mit Schlafstörungen, Depression und Ausgebranntsein, die zur Geisel vieler Menschen geworden sind. Autoimmunerkrankungen nehmen ebenso zu, wie stressbedingte Demenz.

Leistungsdruck ade!

Die signifikante Konzeption und Praxis des Vasayana widmet sich mit weitreichendem Wirkerfolg dem ganzen Menschen. Gezielte Bewegung und die ausgleichende Kraft der Meridianfelder* aktivieren Glückshormone und lassen im Gehirn neue Neuronen sprießen. Durch regelmäßiges Praktizieren aktiviert Vasayana bestimmte Muskelpartien und stimuliert integrativ über Meridiane den gesamten somatisch-psychischen Bereich. Stoffwechsel und Zellaktivität werden angeregt und somit die reinigend klärenden Prozesse in Körper, Psyche und Geist. Vitale Gelassenheit lässt Stress abprallen, stärkt die Immunkraft und entlastet die Psyche.
*Meridiane: Leitbahnen elektromagnetischer Ströme im Körper, wie Herzimpulse und Gedanken.

 

Wissenschaft & Vasayana

Power für Körper und Immunsystem

Internationale wissenschaftliche Studien zeigen, dass Bewegungen, analog des Vasayana, Gemüt und Gefühle positiv stimulieren, ausgleichend, regulierend sowie vitalisierend wirken, das Immunsystem günstig beeinflussen und sogar die körpereigene Krebsabwehr steigern sowie Demenz und Alzheimer vorbeugen können.

Veränderung als Chance erkennen

Haben Sie schon einmal in einer Krise gesteckt? Fast jeder hat ihn schon erlebt, diesen emotionalen Sturz ins Bodenlose. Allgemein gehört eine Krise zum Lauf des Lebens und markiert den Übergang von Lebensphasen. Ein Veränderungsprozess. Jegliche Krise wird körperlich, existentiell oder psychisch als Bedrohung empfunden und erschüttert das emotionale Gleichgewicht. Existentielle Fragen nach der eigenen Identität tauchen auf.
Zufriedenheit, Lebensfreude und das Erleben von Glück weichen bedrohlichen Zukunftsbildern. Oft folgen Erkrankungen, Depression, Erschöpfung, Ängste und Burnout.

Vasayana - die intelligente Bewegung

Wieso werden in den letzten Jahrzehnten stressbedingte Erkrankungen, wie Erschöpfung des Immunsystems, Ängste und Schlafstörungen, Depression oder Autoimmunerkrankungen wie Krebs, aber auch Burnout und Demenz / Alzheimer, in immer rasanter werdendem Tempo zur Geisel der Menschen?
Aufgrund der Erkenntnis, wie Gefühle von Glück - und dessen Gegenspieler Stress, Erschöpfung und Verzweiflung im besonderen Zusammenhang mit Gehirnarealen des Hippocampus stehen, war diese Frage für mich bereits Anfang 2004 ein wichtiger Grundstein für mein Vorhaben ein intelligentes Aktiv-Coaching zu entwickeln:
das Vasayana.

 







Hippocampus
Images are generated by Life Science Databases(LSDB)
http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Hippocampus_small.gif?uselang=de

Der Hippocampus ist der Organisator des bewusstseinsfähigen, deklarativen Gedächtnisses. Er ist zuständig für die Gedächtnisleistung Neues zu entdecken, für Erinnerung, Koordination, Lernen und Informationsverarbeitung sowie die emotionale Ebene.
All dieses erfährt Förderung und Aktivierung durch das Praktizieren mit Vasayana.

Vasayana - damit wir das Glück
der Zukunft nicht vermissen

 

Der Nobelpreis für Medizin 2014 wurde für die Erforschung des Gehirnareals entorhinal Cortex vergeben. Eine Rindenschicht des Hippocampus, die zusammen mit diesem unter anderem an der Fixierung (Erinnerung) von genauen Gedächtnisinhalten beteiligt ist.

Dieser Bereich des Gehirns ist insbesondere für das Orts- und Raumgedächtnis sowie die räumliche Navigation verantwortlich. Ebenso ist er zuständig für Zeitplanung, das Lernen und Erkennen von Neuem und die Koordination sowie dessen Erinnerung, aber auch für das Körpergedächtnis.

 

Also genau die Bereiche, die nicht nur durch anhaltende Stressbelastung, durch Depression, Burnout und Ängste etc. blockiert werden und so einen Mangel an den Glückshormonen Serotonin und Dopamin hervorrufen, sondern genau die Gedächtnisleistungen, welche bei Demenz und Alzheimer im Laufe der Zeit verloren gehen.

Als Neurotransmitter aktiviert Dopamin während einer Informationsverarbeitung die synaptische Plastizität im Gehirn - quasi als Bauelement der Erkenntnis, Merkfähigkeit und Erinnerung des deklarativen und bewusstseinsfähigen Gedächtnisses.

Bei Dauerstress, Depression und Ängsten, u.a. bei schweren Erkrankungen wie Krebs, wird die Ausschüttung von Glückshormonen weitgehend blockiert und es kann so zu einer Hippocampus-Atrophie (Abnahme an Zellgewebe) kommen.

Dies verdeutlicht noch einmal mehr die Verbindung zwischen Glück und Zufriedenheit und Demenz, Depression, Stress und Unzufriedenheit etc.

Wie die heutige Wissenschaft weiß, nimmt das Volumen des Hippocampus ca. mit dem 20. Lebensjahr langsam ab. Wobei die Minderung bei Männern etwas höher liegt als bei Frauen. Doch ist auch bekannt, dass allein der normale Altersabbau zu keiner Hippocampus-Atrophie führt.

 

In der zehnjährigen Entwicklung des Vasayana steuerte ich stets das Ziel an, mit diesem meridianaktivierenden Programm präventiv und im gewissen Rahmen regenerativ zu wirken.
Denn wie jede Therapie und jedes Medikament ist auch Vasayana kein Allheilmittel.
Über komplexe körperliche Bewegungen des Vasayana bilden sich zum einen neue synaptische und neuronale Verknüpfungen im Gehirn, zum anderen wird gleichfalls die Hormonbildung von Serotonin und Dopamin im „Belohnungszentrum" angeregt. Praktizierende fühlen sich beschwingt, glücklich und selbstbewusster und haben allgemein bessere Laune. Es gelingt ihnen Stress und Krisen besser zu meistern, Grübeleien und Ängste können sich lösen und öffnen Glücksgefühlen die Tore.
Ohne die Hormone, wie Serotonin und Dopamin können weder Liebe noch Glück oder Zufriedenheit empfunden werden, noch nicht einmal Wut oder Eifersucht. Wobei Serotonin uns das seelische Wohlempfinden schenkt, und Dopamin die Flügel für überschwängliche Glückseligkeit wachsen lässt.

Mit Muskeln und Gefühl
Vasayana bewegt Körper - Meridiane - Psyche

Körperliche Aktivität ist Dünger fürs Gehirn und wirkt Demenz und Alzheimer entgegen. Das zeigen viele internationale wissenschaftliche Untersuchungen. Beim Gehirn handelt es sich um ein Organ mit Plastizität, welches durch Handlungen, Gefühle und Verhalten formbar ist. Inaktive Bereiche erfahren einen allmählichen Zellabbau, werden kleiner. Aktivierte Areale hingegen bauen vermehrt, über synaptische Verknüpfungen, Neuronen auf, verändern sich und wachsen. Dies hat sich die Praxis von Vasayana zunutze gemacht. Gezielte, teils komplexe Körperhaltungen gleichen die rechts-links Hemisphären aus und triggern unterschiedliche Meridiane. Die elektromagnetische Information der Meridiane wirkt hierbei weit über körperliche Störbereiche und Stimulans hinaus, bis in psychische Ebenen hinein.

Roland Peters, von der Mayo Clinic Alzheimer’s Disease Research Center in Rochester, Minnesota USA, ist davon überzeugt, dass die regelmäßige körperliche Bewegung möglicherweise die beste Prävention gegen Demenz und Alzheimer ist.
Jüngste Untersuchungen von Dr. Helge Knigge, Sportmediziner der deutschen Sporthochschule, Köln sowie Dr. Hennig Becker, Neurologe an der Uniklinik Bonn zeigen: Durch regelmäßige körperliche Bewegung wird neben dem Aufbau von Muskulatur auch das Wohlbefinden, die Merkfähigkeit und die Qualität der Gedanken positiv beeinflusst.

Gleichfalls, so hat die Hirnforschung erkannt, kommt die Produktion einer großen Anzahl an Proteinen in Bewegung, die im Gehirn aktiv wird. Proteine, die, als Wachstumsfaktor quasi eine Art Dünger für das Gehirn sind. Sie lassen Synapsen und Neuronen sprießen, wie Blumen auf einer Frühlingswiese. Besonders das Wachstum neuer Nervenzellen im Hippocampus, der für Koordination und Merkfähigkeit zuständig ist, fördert ein „Bewegungs-Protein“ mit dem schlichten Namen BDNF. „Brain-Derived Neurotrophic Factor“ - der „Vom Gehirn stammende neurotrophe Faktor“, ein Schlüsselmolekül.

 

Interessantes Hintergrundwissen finden Sie
ebenfalls im Buch mit Meditations-CD

Isabeella Beumer
Herausforderung der neuen Zeit - Vertrauen ...
406 Seiten
MV-Verlag-Edition Octopus
ISBN-978-3-86991-941-6

 

Power fürs Immunsystem
So kommt Ihr Vitalkonto ins Plus

Als ein modernes Gesundheitsmanagement, hilft Vasayana hier bereits präventiv gesundheitliche Störungen zu vermeiden.
Allein die Bedeutung von Vasayana weist auf diese Impulsgebung hin. Übersetzt aus dem Sanskrit steht der Begriff „Vasa“ für „Lebensimpuls“ und „zufriedene Freude“, wobei „Yana“ Fahrzeug, Schiff oder Fähre bedeutet. Mit Vasayana wird also ein freudiger Lebensimpuls in Bewegung gebracht.

Einzigartig an Vasayana ist der umfangreiche Wirkbereich.

Über individuelle Körperhaltungen und Bewegungen werden gezielt Meridianleitbahnen getriggert, die eine stimulierende und aktivierende Wirkung auf mentale, psycho-soziale sowie physische Ebenen ausüben.
Auf Grundlagen medizinisch-wissenschaftlicher Erkenntnisse aus Bereichen der Hirnforschung, Psycho-Neurologie und Sportmedizin, in Verbindung mit den Jahrtausende alten östlichen Medizinlehren der TCM* und TTM*, zur Harmonisierung elementarer Körperenergien, können Sie eine hervorragende Praxis zur tief greifenden Gesunderhaltung von Körper, Psyche und Geist nutzen.



In das Programm fließen Elemente des modernen Mentaltrainings ebenso ein, wie psychologische Elemente, Meditation und das aus der TCM bekannte Feld der Meridianbahnen. Weiterhin das Body-Scan, als intensive Selbstwahrnehmung, welches in den USA mit großartiger Resonanz praktiziert wird.
(*Traditionelle Chinesische Medizin / Traditionelle Tibetische Medizin)
Konzept und Theorie des Vasayana widmen sich mit seinem Bewegungsprogramm dem ganzen Menschen. Durch Trainieren bestimmter Muskelverbände und Körperpartien stimuliert und aktiviert Vasayana integrativ über die Meridianfelder den gesamten somatisch-psychischen Bereich. Vasayana bezieht die abgestimmte und bewusste Dehnung und Balance des Yoga, die Meridianlehre der TCM und TTM sowie den heilenden Wirkbereich integrativer Körpertherapien mit ein. Einzelne Haltungen führen u.a. zur Stärkung der Vitalorgane Herz, Nieren, Lungen, Milz und Leber und gleicht überschüssige Energie aus.
 

 

Die zusammengefasste Methodik ist nicht nur ein effizienter Stresslöser und Stimmungsaufheller, sondern unterstützt eigene Bewältigungsprozesse und ist ein optimaler Energiespender und Ideenfinder.

Vasayana beinhaltet kraftvolle Praktiken, die seit Generationen von Medizin-Lamas und Mönchen in den Bergen Tibets weiter gegeben wurden, zur Heilung und Gesunderhaltung von Körper und Geist. Unterschiedliche Übungen konzentrieren sich auf Körperregionen und Energiezentren. Zunächst öffnen wir die Energiekanäle im Körper. Durch Bewegung, Atem- und Körperübungen erzeugen wir eine spezielle Anregung der Meridiane, die zur Entkrampfung und Energiezufuhr in bestimmten Körperregionen dienen oder auf eventuelle psychisch-mentale Störungen ausgerichtet sind.

Ob in Herausforderungen des Business, in Stress- oder besonderen Belastungs-Situationen, kultivieren Sie Ihre energetisch-biologischen Prozesse neu. Weltweit haben wissenschaftliche Untersuchungen an Universitäten und Instituten die positive Wirkung von Stress reduzierenden Praktiken auf den psychischen, wie körperlichen Zustand des Menschen verifiziert. Sie zeigen, dass Bewegungen, analog des Vasayana, Gemüt und Gefühle positiv stimulieren, ausgleichend, regenerierend sowie vitalisierend wirken, den Anti-Aging-Prozess günstig beeinflussen und sogar die körpereigene Krebsabwehr steigern sowie Demenz und Alzheimer vorbeugen können.
Vasayana ist die intelligente Art im Umgang mit Stress, Burnout, psychischen Krisen oder körperlichen Störungen.
Lehre und Praxis des Vasayana sind nun zum ersten Mal den modernen Menschen über Kurse zugänglich.
Seminar und Kursdaten siehe unter: Veranstaltungen


 

„Es gibt Wichtigeres im Leben, als beständig
 dessen Geschwindigkeit zu erhöhen.“
 Mahatma Gandhi


Wir sind glücklich, wenn wir unser Leben so gestalten, dass es unsere wahren Ziele, Visionen und Potenziale fördert. Für die richtige Entscheidung sind wir jedoch auf tiefgründige Weisheit angewiesen. Ob alt oder jung, viele Probleme im Leben müssen wir einfach mit klarer Wachheit und Weisheit lösen.
Mit Vasayana nehmen Sie Einblick in die Präsenz energie-medizinischer Grundlagen altchinesischer und tibetischer Gesundheitslehren, mit denen wir unterschiedlichen, oft sogar weit zurückliegenden Problemen begegnen können.


Darüber hinaus wird die Sensibilität und Konzentration von Körper und Geist effizient entwickelt. Wir erfahren ein verfeinert mentales Gleichgewicht in psychisch-physischer Ausgeglichenheit. Schon damit kann manch gesundheitliche Störung vermieden und Heilung unterstützt und stabilisiert werden.
Als psychologisch fundierte Dipl. Mental-Trainerin erhielt ich in Zusammenhang meiner interdisziplinären Forschung zu Vasayana qualifizierte Unterweisungen sowie Einweihungen tibetischer Lamas, Rinpoches und Geshe Lharampa.

 

Inhalte der ~ Vasayana ~ Kurse:

Körperliche Bewegung macht den Geist aktiver als Gehirnjogging

Das ergaben jüngste Untersuchungen des britischen Medical Research Councils, Cambridge mit mehr als 11000 Probanden. Grund für die positive Auswirkung der körperlichen Bewegung auf die vermehrte Neuronenvernetzung des Gehirns sind die Koordination von Körperbewegung und Atem in gleichzeitiger Raumwahrnehmung sowie das rhythmische Bewegen in Verbindung mit gegenwärtiger Gedächtnisleistung. (z.B. Übungsabfolge)


Der ~ Vasayana ~ Kurs beginnt mit 5 Grundübungen

Diese Bewegungen, die weich, im Fluss des Atems praktiziert werden, verbessern die Beweglichkeit der Gelenke und des gesamten Bewegungsapparats. Die fünf Grundübungen sind auf den Ausgleich der Elemente Erde, Wasser, Feuer, Wind und Raum ausgerichtet.
In wacher und natürlicher Konzentriertheit wird die gesamte Mental-Ebene aktiviert. Durch Atemfluss und Dehnung der Muskeln öffnen sich Energiekanäle und Blockaden, der Körper wird flexibler. Dies wirkt sich nicht nur positiv auf die Gefühlsebene aus, sondern auch besonders auf Inaktivitätsatrophie, rheumatische Gelenks- und Weichteilerkrankungen. In den Kursen praktizieren wir in Folge auch alle weiteren Übungen, und erfahren mehr über die Hintergründe und Wirkweisen der tibetischen Energielehre sowie über mental-psychologische Grundlagen. Des Weiteren hören Sie darüber in welchem Zusammenhang die Vasayana Übungen mit den Energiebahnen und Meridianen stehen, und wie Sie Ihre Gesundheit damit präventiv unterstützen können. In der Anfangsphase der Kurse zeige ich Ihnen effektive Lockerungsbewegungen und begleite Sie durch den „Body Scan“. Mit geleiteter Meditation und Anleitung zur kleinen Selbstmassage der Entspannung wird Vasayana zu einer wertvollen Auszeit in der Sie Energie auftanken und sich etwas besonders Gutes tun.

Somit all das, was ebenfalls die Übungen des Vasayana begleitet. Dadurch fördert es die organische und körperliche Gesundheit ebenso, wie auch die effektive Fitness des Gehirns. Es  aktiviert kraftvoll die positive   Regulation von Körper und Geist und wirkt somit klärend auf die Balance der Elemente, Erde, Wasser, Feuer, Wind und Raum.

Ist ein Gleichgewicht durch Überforderung, Stress oder überstandene Erkrankung o.ä. gestört, entstehen gesundheitliche Störungen, auch solche, die nicht sofort sichtbar sind. Dies reicht bis hin zu weiteren Erkrankungen, die mit den drei Kardinalsäften, Wind, Galle und Schleim in Verbindung stehen. So nehmen mit der Zeit negative Gefühle ebenso zu, wie Kraftlosigkeit, Erschöpfung, Schlafstörungen, Mutlosigkeit oder depressive Verstimmung. Sind die Kardinalsäfte und Elemente ausgeglichen, fühlen wir uns zufrieden und vital, haben eine bessere Selbstachtung und Körperhaltung, wir können uns am Leben begeistern.
Durch eine achtsame Präsenz verbessert sich die allgemeine Wahrnehmung und Reaktionsfähigkeit.

 


~ Vasayana ~ und die Haltungen der Vitalorgane

Die Übungsbewegungen der Vitalorgane Nieren, Herz, Lunge, Milz und Leber verbessern, über die Stimulanz der Meridianbahnen, die Organfunktion, da sich körperlich wie geistig-seelisches Ungleichgewicht und / oder gestaute Energien lösen. Feinstoffliche Energien sowie Blut, Sauerstoff und lebensnotwendige Nährstoffe können frei fließen, erreichen somit jede Zelle und revitalisieren Körper und Geist.

 

 ~ Vasayana ~
vitalisiert - öffnet - reinigt - lockert auf - zentriert
und macht Spaß

Bewegung als Glückseffekt - atmen Sie Stress aus - und Lebensfreude ein
Aktivierung mentaler und körperlicher Gesundheit für den modernen Menschen

 

Body Scan & MBSR
Gut balanciert Freude tanken

Body Scan
Weg durch den Körper

Body Scan ist eine sehr effektive Körpererfahrung, jedoch noch weitgehend unbekannt. In meditativer Haltung, dem äußeren Geschehen weitest möglich abgewandt, wird jede Körperregion auf imaginative Weise durchspürt. Selbstwahrnehmung, momentan mentale Erfahrung sowie das Körpervertrauen werden intensiv wahrgenommen und stärken das eigene Selbstverständnis. Die vitalisierende Wirkung des Body-Scans ist direkt nach dem Praktizieren wahrnehmbar. Teilnehmer loben das intensive Wohlgefühl im Zustand spürbar neuer Vitalität.
So kann sich die Methode des Body-Scans ebenso wie das Vasayana auch durchaus positiv auf Bereiche psychosomatischer und allgemeiner Gesundheitsstörungen auswirken.

 

MBSR - Mindfulness-Based Stress Reduction
(Auf Achtsamkeit beruhende Stressreduzierung)

Heute auch in der Medizin geschätzt, begann MBSR seinen Siegeszug in der University of Massachusetts Medical School in Worcester und hat sich gegen Stresserkrankungen, Angststörungen, Depressionen und Schmerzen ausgezeichnet bewährt. Langzeitstress ist der häufigste Auslöser von Depression, Herz-Kreislaufstörungen Autoimmunerkrankungen, Schlafstörungen, Kopfschmerz, Ängsten oder Magen-Darm-Problemen. Die Zahl der Betroffenen ist hoch.
Allein an Depression sind in Deutschland etwas 4 Millionen Menschen erkrankt, so das Bundesministerium für Bildung und Forschung in seinem Bericht 2011.

Ein gut ausgewogenes Programm von MBSR und Vasayana gibt hier eine effiziente Basis Körper und Seele zu regenerieren und den Heilungsprozess zu fördern. Stressreduktion durch Achtsamkeit und Meditation ist in den 1970er Jahren von dem amerikanischen Molekularbiologen Jon Kabat-Zinn entwickelt.


 

 




Durch MBSR gepaart mit Vasayana und Meridianaktivierung werden Störungen und Selbstsabotage aufgehoben. Die achtsame Haltung stabilisiert den positiven Zustand und die lebensbejahende Freude.
Regelmäßiges Praktizieren in Meditation, Achtsamkeit und Vasayana hilft, negative Gefühle oder ungute Gemütszustände besser zu verarbeiten.

Das Angebot von geleiteten Rehabilitations-Intensivkursen bietet den Teilnehmern, bei einer täglichen Übungspraxis von 4 Stunden, körperlich-mentale Probleme zu erkennen und positiv zu verarbeiten. Der Betroffene wird gegenwärtig unterstützt sich selbst besser zu erfahren, sich zu stabilisieren und sein Rollenverhalten dahin gehend zu prüfen, inwieweit er sich im Leben wiederholt in Situationen manövriert, in denen er überfordert ist und unter Druck gerät.

Es zielt auf die Stressbewältigung durch gerichtete Achtsamkeit, Körper- und Empfindungswahrnehmung. Weiterhin auf die Entwicklung, Lenkung und Stabilisierung achtsamen So-Seins als Individuum, welches in der Mitwelt wirkt. In der Achtsamkeit wird es kein Körpersignal, keine Empfindung geben, die nicht Wesentliches über den Praktizierenden selbst offenbart. Wobei eine Annahme dessen, was im Moment wahrnehmbar ist, ohne Bewertung bleibt. Ob ein Kribbeln am Körper oder Gefühle und Emotionen, wie Freude oder Angst.

Ein angeleitetes Kursprogramm sollte mindestens 3 Tage Übungspraxis umfassen.     Siehe unter: Veranstaltungen

Übungselemente dabei sind:
- sensible Körperwahrnehmung in Achtsamkeit (Body Scan)
- Vasayana-Haltungen in gerichtetem Atem
- gelassenes Einüben des "Stillen Sitzens" in Meditation
- Achtsames Praktizieren der traditionellen Gehmeditation in
  gerichtetem Atem
- 3-minütige Übung der Achtsamkeit
- Selbstbehandlung durch Akupressur (Energetische Psychologie)
- Aufrechterhaltung von Achtsamkeit und Wahrnehmung im Alltag

 

 

DEMI  -  Dynamisch Emotional Mentale Imagination

Imagination für die Gesundheit
Glückliche Momente bringen die Seele in Balance

Die Zukunft hält sicher so einiges an Herausforderungen für uns bereit, und die Vergangenheit hat uns oftmals so mancherlei auferlegt. Tägliche Anforderungen schöpfen so immer öfter letzte Reserven aus unserem Kräftereservoire.
Erschöpfung, gedrückte Gemütsstimmungen, Selbstzweifel, unterschiedliche Schmerzen und Verspannungen treten immer häufiger auf.

Diese Art Ungleichgewicht entsteht, indem sich Angst, Unsicherheit und Probleme aufbauen, ich Emotionen verdränge, mich wiederholter Stress aus der Bahn wirft, - ich unzufrieden mit mir und meiner Lebenssituation bin.
In diesen Situationen ist es die entscheidende Aufgabe der DEMI (Dynamisch-Emotional-Mentale-Imagination), sich den besonderen Stärken des Menschen zu widmen, im Bemühen, sein Wohlbefinden und sein Glück zu festigen und zu mehren.

DEMI ist eine äußerst effektive Behandlungsweise, den Klienten durch geleitete Imagination einzuladen, sich für die klärende Kommunikation zwischen Seele und Körper zu öffnen. Dabei werden Erleben, Verhalten und Wahrnehmung als dynamische Abläufe verstanden, die aus dem Problem heraus, im Entdecken positiver Emotionen, Gedanken und Erinnerungen, die Erforschung eigener Stärken entwickeln. Störungen und Schmerzen können sich lösen und die Kräfte von Körper, Psyche und Geist finden in die Ordnung und Balance zurück.

In Anlehnung an die Dynamische- sowie Positive Psychologie ist DEMI ein Verfahren, welches bestrebt ist, förderliche Antriebskräfte zugänglich zu machen die das seelische Leben positiv gestalten und verändern. Somit ist der Kontext einer Sitzung statt defizitorientiert auf einen empathischen, achtungsvoll ermutigenden Fokus ausgerichtet, zur optimalen Entfaltung von Potenzialen, Ressourcen und Fähigkeiten.
Unterschiedliche Erfahrungen aus Coaching und Beratung zeigen wiederholt, dass es durchaus möglich ist, über sich selbst hinaus zu wachsen.

Die Freude, die in mir wohnt.

Belastungsstörungen können aus einer Situation seelisch-psychischer Überforderung heraus entstehen, wie Unfall, frühkindlich erlebter Tod eines Elternteils, oder Tod eines nahen Menschen, Katastrophen und lebensbedrohlich erlebte Situationen oder Mobbing. Das sonst selbstständige Speichern und Selektieren von Informationen im Gehirn wird in dieser Art Zuständen gestört. Äußeres Geschehen und Verhaltensweisen sowie Gedanken, Gefühle und Körperreaktionen bleiben isoliert und unverarbeitet. Oftmals zeigen sich seelische Blockaden als Ängste, Selbstzweifel oder Depression, als Erschöpfung und Migräne oder auch als Herz-Kreislauf- sowie Magen- und Verdauungsstörung.
Nach dem Ursprung des Wortes "dynamisch" aus dem griechischen "dynamikós" ist es auch in der DEMI-Sitzung als "mächtig" und "wirksam" definiert. Durch Emotionen und Gedankenbilder in geleiteter Imagination entsteht ein dynamischer Prozess zur Lösung fest verankerter, oftmals auch frühkindlich wahrgenommener Geschehen und Informationen oder Tadel, die später auf unterschiedlichen Ebenen als seelische Blockaden auftreten.


Ein wichtiger Aspekt der DEMI ist ebenfalls die Wahrnehmung als aktiver Verarbeitungsprozess. Durch Aufspüren und Hervorheben positiver Erlebnisse und Botschaften werden seelische Belastungen entkräftet und ein Prozess veränderter innerseelischer Wahrnehmung konditioniert. Durch Hinführen und Wachrufen erlebter Glücksmomente und positiver Erfahrungen entsteht eine neue Bewertung und Umdeutung der Grundannahme und Wahrnehmung. Unterstützt wird dies je nach Situation im Zusammenhang mit gerichtetem Atem und Bewegungsabläufen des Vasayana.

DEMI ist somit kein passiver, sondern aktiver und wirksamer Verarbeitungsprozess, der in meist kurzer Zeit zu gewünschten Ergebnissen führt. Zum Verständnis der Selbstwirksamkeit und gesteigertem Selbstwert. Hin zu innerer Stärke, gehobener Gemütsstimmung und Resilienz - und oftmals zu einem völlig neuen Lebensstil.


 

~ Vasayana ~ in Ihrem Unternehmen ~

Vasayana bietet besonders im Business sehr viel effektiven Nutzen: Auf körperlicher und mental-geistiger Ebene ebenso, wie in Bereichen der Kreativität, Vitalität und Stressminderung.
Ich bin ebenfalls spezialisiert auf Unternehmens Vasayana und unterrichte auch direkt vor Ort, z.B. in eintägigen Seminaren oder im Stundenunterricht.
 

Kraftvoll in die Zukunft

Die erfolgreiche Zukunft ist es, der der Mensch entgegenstrebt. Sie entwickeln positive, realistische Zukunftsbilder und verfolgen diese konsequent. Um nicht zu scheitern, sodass eventuelle Kollisionen die Pläne über den Haufen werfen, gebraucht es einen wachen, zentrierten Geist und eine stabile Psyche. Resiliente, in sich gefestigte Menschen verfügen darüber - und glauben an die eigenen Fähigkeiten. Wer seinen Weg kennt, findet das Ziel - und richtet hierauf die Aufmerksamkeit. Die Fähigkeiten von Resilienz können mit Vasayana erlernt werden, ebenso der Umgang mit psychischer Bewältigung von Stress. Das ProAktiv-Coaching stärkt die Ressourcen und fördert die wertschätzende Erkundung vorhandener Potenziale.

 

 

Auf einen Blick.

Was bietet Vasayana für den Körper?

►   Kräftigt und belebt die inneren Organe
►   Fördert die körperliche und geistige Flexibilität
►   Vitalisiert und kräftigt Gelenke und Muskeln
►   Verbessert die Körperhaltung und Struktur
►   Stärkt das Immunsystem und verbessert den Stoffwechsel
►   Unterstützt den Kreislauf
►   Funktionsverbesserung der neurologischen und
      endokrinen Drüsen bzw. Organe

 

Was bietet Vasayana auf geistig-mentaler Ebene?

►   Baut Stress ab und reguliert ihn
►   Fördert umfangreich die psychische Regulation
►   Konzentriert die Sinne
►   Fördert und entfaltet die Intuition
►   Bessert die Gedächtnisleistung
►   Lässt die Leichtigkeit des Lebens erfahren
►   Fördert neue Ideen und Motivation
►   Steigert die allgemeine Prägnanz

Regelmäßiges Üben von Vasayana fördert:

►   Gesundheit und verbessert die Immunabwehr
►   Erholsamen Schlaf
►   Gelassenheit und innere Ruhe
►   Innere Zufriedenheit
►   Prägnanz und Wachheit der Gedanken
►   Die Beherrschung von Stress
►   Die Stärkung und Durchblutung von Muskeln und Gewebe
►   Selbstvertrauen, Selbstwert und Körpervertrauen
►   Konzentrationsfähigkeit
►   Lebensfreude und schenkt Begeisterung am Leben

Praktisches Wissen für den Anfang:

 

Vasayana Praktizierende sind pünktlich

Sollten Sie einmal später kommen, nehmen Sie bitte Rücksicht auf die Ruhe der Einstimmungsphase. Kommen Sie bitte erst nach der Entspannungszeit in den Raum. Auch wenn Sie einmal früher gehen müssen, tun Sie dies bitte vor der Schlussmeditation, sodass die anderen ungestört sind. Bitte kommen Sie zu Ihrem ersten Vasayana Besuch 10 Minuten früher.

Schalten Sie bitte das Handy aus!

Auch Vibrationseinstellung stört den Unterricht.

Als Tipp

Essen Sie ca. 2 Stunden vor Beginn des Vasayana nichts mehr. Sie sind einfach beweglicher, wenn die letzte Mahlzeit zwei Stunden vergangen ist – und es übt sich besser.

Unterlage, Matte etc.

Bringen Sie bitte Ihre persönliche Matte oder Decke und ein Kissen mit.

Taschen und persönliche Dinge

Rucksäcke, Handtaschen, Transporttaschen lassen Sie bitte im Umkleideraum. Wertgegenstände, Uhren, Schmuck, Schlüssel oder Brillen können Sie mit in den Übungsraum nehmen. Bitte legen Sie diese persönlichen Dinge auf das Fensterbrett oder nah an die Wand, sodass Lehrerin oder Teilnehmer nicht versehendlich darauf treten. Somit sind Ihre Wertgegenstände sicher untergebracht.

Trinken und Getränke

Um den körperlichen und energetischen Fluss des Entschlackens in seiner Wirkung ungestört voranschreiten zu lassen, sollten Sie direkt während der Übungsphase nicht trinken. Sollten Sie jedoch das dringende Bedürfnis verspüren, bringen Sie bitte nur fest verschließbare Flaschen mit in den Übungsraum. Nach Abschluss des jeweiligen Unterrichts ist es dagegen gut viel stilles Wasser (ohne Kohlensäure) zu trinken.

Eifer - Ehrgeiz - Leistungswille

Kommen Sie zum Vasayana um sich und Ihren Körper etwas Gutes zu tun. Genießen Sie die Bewegung und den Fluss des Atems und der Energien. Lassen Sie Eifer, Ehrgeiz und Leistungswille draußen, sie bewirken nur unnötige Blockaden. Kommen Sie einfach bei sich an, üben Sie für sich und Ihr persönliches Wohlergehen ohne einen Vergleich mit anderen.

Verletzungen, Schwangerschaft etc.

Sollten Sie spezielle Beschwerden haben oder eventuelle Verletzungen, informieren Sie bitte die Kursleiterin. Hierzu gehören u.a. auch: Bandscheibenvorfall, Bluthochdruck, Herzbeschwerden, Schilddrüsenerkrankungen, oder Operationen etc.). Bitte teilen auch eine Schwangerschaft mit!

Häufige Fragen zum Praktizieren von Vasayana  

Kann ich auch Vasayana praktizieren, wenn ich eher ungelenkig bin?

Ja natürlich, gerade deswegen kann Vasayana Ihnen gut tun. Die Übungen bringen Energien in Bewegung, machen Muskeln und Gewebe flexibel. So werden Sie allmählich spüren, wie Sie Ihre vermeintlichen Grenzen ausweiten. Beim Üben geht es um die Freude für sich etwas Wertvolles zu tun und nicht um irgendeine Perfektion. Indem Sie regelmäßig üben, werden Sie staunen, welche Fortschritte Sie machen und wie rasch Sie beweglicher, kraftvoller und entspannter sind - sich Ihre Körperhaltung positiv verändert. Haben Sie Fragen, sprechen Sie mich gern an.

Was muss ich zum Vasayana Kurs mitbringen?

Um die Beweglichkeit nicht einzuschränken, übt sich Vasayana am besten barfuß und in bequem sitzender Trainingskleidung, die je nach Jahreszeit oder Temperatur angepasst werden kann. In der Anfangs- und Schlussphase der Entspannung und Meditation sind ein leichter Pulli und Socken sinnvoll. Bringen Sie gern auch ein Schultertuch oder kleine Decke mit.

Wann sollte das Üben von Vasayana ausgesetzt werden?

Das gilt grundsätzlich bei akuten Erkrankungen: Erkältung, Grippe, entzündliche Erkrankungen und Beschwerden, wie akute Magen-Darm-Erkrankungen. Für eine genauere Abklärung fragen Sie bitte Ihren Arzt. Bei einer Erkrankung ist es gut, sich je nach schwere eine ausreichende Zeit der Erholung zu gönnen. Ebenfalls ist eine angemessene Pause bei akuten Erkrankungen des Bewegungsapparates sinnvoll. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt und gern auch mit mir darüber, ob, oder inwieweit welche Vasayana Übungen sinnvoll sind. Sprechen Sie bitte ebenfalls mit Ihrem Arzt, wenn Sie Bluthochdruck oder ernsthafte Herzerkrankungen haben, ob dehnende und aktivierende Übungen für Sie geeignet sind. Es ist durchaus möglich, für Sie entsprechend leichte Atem-Körperbewegungen auszuwählen.
Behandlungsbedürftige psychische Störungen: Sprechen Sie mich bitte an, sollten Sie unter behandelter Depression oder einer Psychose oder Ähnlichem leiden. Dann ist ein vorsichtiges Üben ratsam. Bitte klären Sie dies unbedingt mit Ihrem behandelndem Arzt oder Psychotherapeuten ab. Bitte besprechen Sie eventuelle Erkrankungen und dessen Schwere mit mir, da sich einige Übungen recht positiv auswirken und andere eventuell eher kontraproduktiv seinen können.

Wieso ist es wichtig, der Kursleitung mitzuteilen, wenn etwas schmerzt?

Auch wenn Sie sich mit der Anleitung der Lehrerin sicher und gut bewegen können, übernimmt diese keinesfalls die Verantwortung für Ihren Körper. Spüren Sie immer gut in die Übung und sich selbst hinein, wie viel der Übung Ihnen ein positives Gefühl vermittelt und was Ihnen gut tut. Gern gebe ich Ihnen eine Hilfestellung. Teilen Sie mir bitte eventuelle Schmerzen mit, zum Beispiel nach einer Schulter- oder Knieverletzung, da manches von außen nicht erkennbar ist. Gern helfe ich Ihnen Vasayana mit Freude und fließender Bewegung zu üben, ohne dass Ihnen etwas weh tut. Dazu brauche ich jedoch Ihre Information. Die Verantwortung für Sie und Ihren Körper liegt jedoch allein bei Ihnen.

 Vasayana baut ein besseres Körper- und Wohlgefühl auf,
 Muskeln, Körper und innere Organe werden gekräftigt sowie der Geist positiv belebt.

Home